Online Buchung

In Ardèche

Startseite/In Ardèche

Die Aktivitäten

Baden im Fluss

Der Einstieg in die Schluchten befindet sich 5 km vom Campingplatz. An unzähligen Stellen entlang der Beaume können Sie baden. Sie ist bekannt für ihr frisches und sauberes Wasser.

Sie können Ihren Wagen vor dem Pied de Bœuf parken und im Bachbett des Wildwassers hinunterwaten (während der Saison ist es nicht wirklich ein Wildwasser). Hier erwartet Sie ein Paradies: kristallklares Wasser (mit traumhaften 24 bis 27 Grad), das sich auf einer Breite von 3 bis 4 Metern durch die weissen Felsen schlängelt, aufgeheizt von der Sonne und stellenweise tiefer als 3 Meter, so dass Sie von beachtlicher Höhe hineinspringen können!

Mit Kindern und Nichtschwimmern gehen oder fahren Sie ein bisschen weiter flussabwärts, bis die Schluchten sich öffnen und der Wasserlauf breiter und weniger tief wird.

Etwas abseits treffen Sie auf die Drobie, einen Zufluß der Beaume, der ebenfalls viele Bademöglichkeiten bietet.
Die Strasse durch dieses Tal führt Sie auf die Corniche du Vivarais Cévénol, auf der Sie in wunderbarer Umgebung südlich nach Les Vans oder nördlich nach Loubaresse gelangen.

Wanderungen und Reiten

Auf dem Campingplatz La Marette sind Sie wirklich im Königreich der Wanderer und Mountainbiker!

Sie müssen nicht lange nach einem Ort suchen, an dem Sie Ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen können.

Direkt vom Campingplatz brechen Sie mit den Wanderschuhen auf zur Besteigung des Tanargue, beginnend mit einer Fitnesstour zum Champs du Cros, der Sie seit Ihrer Ankunft lockt.

Auch die Radfahrer haben die Qual der Wahl, etwas Kondition vorausgesetzt.

Zum Reiten allerdings sollten Sie sich zum nächsten Reiterhof bemühen.

Die Karte mit den 400 Wanderungen, Fahrradwegen und Reitwegen könnte sich als sehr hilfreich erweisen.

Kanu- und Kajakfahren

Für einen Abstieg der Ardèche mit dem Kanu: Information und Reservierung auf dem Campingplatz Empfang.

Wenn Sie lieber alleine fahren, können Sie dies auf eigene Faust an folgenden Stellen tun:

Der Ardèche-Canyon

Der sportliche Streckenabschnitt beginnt in Vallon Pont d’Arc.

In den Stromschnellen kann es heftig werden.

Im Frühling erlaubt der höhere Wasserstand angenehmere und sicherere Fahrten.

Der windungsreiche Oberlauf der Ardèche

Auf relativ ruhigem Wasser in sehr vielfältiger Landschaft. Vier Orte verdienen schon jeder für sich einen Umweg : Aubenas, Voguë, Balazuc und Ruoms. Hier lassen auch viele Bootsverleiher ihre Boote zu Wasser. Die möglichen Strecken sind sehr zahlreich: Im allgemeinen endet die Tour in Ruoms, aber Sie können sich auch für die gesamte Ardèche-Abfahrt bis nach Saint-Martin d’Ardèche entscheiden.
In diesem Fall legen Sie 50 km zurück und sollten daher eine Übernachtungsmöglichkeit einplanen.

Der Ardèche-Canyon
Kanu auf der Ardèche

Gleitschirmfliegen

Der Col de Meyrand ist ein idealer Abflugsort. Die vom Tal der Beaume aufsteigenden Aufwinde halten Sie länger länger in der Luft, als Sie es sich vorstellen können.

Andere Aktivitäten

Canyoning, Via Ferrata, Kletterei, Baumklettern sind auch spannende Aktivitäten, die Sie während Ihres Aufenthalts in Ardèche üben können.

Das + des Campingplatzes

Buchen Sie Ihre Aktivitäten bei anerkannten Anbietern entsprechender Dienstleistungen direkt bei der Rezeption des Campingplatzes.

Kulturelle Aktivitäten

Das Kastanienmuseum

In Joyeuse gelegen (20 km), zeigt das Museum den ganzen Reichtum der Kultur der Ardèche.

Tauchen Sie ein in die lebendige Vergangenheit in diesem wunderbar restaurierten Gebäude, das einmal ein Oratorianerkloster war.

Typische Dörfer

  • Joannas mit dem Schloss und die Kirche aus dem zwölften Jhd
  • Largentière, sein Schloß, seine mittelalterlichen Veranstal-tungen und sein Ortskern ganz aus Stein (10 km)
  • Balazuc, Charakterdorf Platz unter den „schönsten Dörfer Frankreichs“ (18 km)
  • Labeaume, Charakterdorf eingebettet auf seinem Felsvorsprung (22 km)
  • Vogüé, Charakterdorf Platz unter den „schönsten Dörfer Frankreichs“ (26 km)
Labeaume
Vogüé

Das Touristische Umfelfd

Das Tanarguemassiv

Beliebtestes Ziel der Wanderer, Reiter und Mountainbiker. Die Abfahrt kann vom Campingplatz aus erfolgen.
Der Rundweg „Le Tour du Tanargue“ ist ein von Kennern sehr geschätzter Reitpfad.
Im Übrigen gibt es eine detailreiche Karte (in frz.) der „400 Wander- und Reitwege in der südlichen Ardèche“, in der der Tanargue besonders repräsentiert ist.

Die Schluchten der Beaume

Der Anfang der Schlucht befindet sich am Pied de Boeuf, 6km östlich vom Campingplatz.
Die in die Bergflanke hineingehauene Strasse folgt der Beaume etwa 20 km bis Joyeuse und bietet eindrucksvolle Ausblicke.
Die geschätzte Wasserqualität der Beaume lockt Badende zur Erfrischung auch von weither an.

Die „Corniche du Vivarais cévenol“

Die Berge des Vivarais cévenol erstrecken sich vom Tanarguemassiv im Norden bis zu den Cèvennen im Süden.
Eine Serpentinenstrasse erlaubt den Besuch dieser Region und bietet einen hervorragenden Ausblick auf das Land der Beaume-Drobie und die Hügel der unteren Ardèche.

Der Col de Meyrand

Auf 1371 m Höhe gelegen, ist er das Eingangstor zur südlichen Ardèche für Reisende, die aus dem Nordosten über das Plateau der Haute-Loire kommen.
Der Ausblick vom Pass auf die tiefergelegene Strasse und das herrliche Panorama der Cévennen und des Ventoux sind bemerkenswert. Der Pass ist 25 km vom Camping La Marette entfernt.

Der Ardèche-Canyon

Die Wanderfahrt mit Kanu und Kajak ist der richtige und sportliche Weg zu ihrer Entdeckung.

Die Fahrt entlang der Panoramastrecke bietet von einer Reihe von Aussichtspunkten aus spektakuläre Blicke.

Pont d'Arc

Der windungsreiche Oberlauf der Ardèche

Weniger als 15 km von La Marette entfernt können Sie die Schluchten der Ardèche entdecken. Zwischen Aubenas und Ruoms zeigt sie sich in einer Abfolge von Windungen und Engpässen.

Die berühmtesten Orte sind Balazuc und Ruoms. Mit dem Kanu können Sie bis Vallon Pont d’Arc fahren – hier beginnt der Canyon.